Dreieinhalb Wochen vergehen wie im Flug!

Dreieinhalb Wochen Istrien sind vorbei. Ich habe viel trainiert, viel gearbeitet, bin traumhafte Touren gefahren, habe tolles Wetter gehabt und viele nette Leute kennen gelernt. Es war eine tolle Zeit und ich kann noch gar nicht glauben, dass am Freitag vier Wochen um sind und ich schon nach Hause fahre. Ich bin noch nicht weg, aber freue mich schon auf das nächste Jahr 🙂

Eigentlich wollte ich nur drei Wochen bleiben, habe mich aber erweichen lassen und spule diese Woche noch mal 450km und ca. 5000hm ab. Warum auch nicht, bin eh grad so gut dabei und es läuft wie von selbst. Ich merke keinen Unterschied, ob ich am Tag 100km Rad gefahren bin oder nicht. Das ist doch mal was, oder? Wahnsinn! ;-)))

Die Zeit hier war durch und durch positiv und ich glaube, dass ich trainingstechnisch einen riesengroßen Sprung gemacht habe. Fuerteventura und den mäßigen Februar hab ich gut kompensieren können. Hoffentlich trügt mich mein Gefühl nicht und hoffentlich geht es bis Roth genauso weiter. Wenn ja, dann wird alles gut 🙂 Und nun konzentriere ich mich erstmal voll auf Worms. Auf geht’s!

Kommentar verfassen